News

Aktuelles aus der Welt der Farben!

An dieser Stelle bieten wir Ihnen einen Nachrichtenservice vom bekannten münsteraner Farbhersteller BRILLUX an. Wählen Sie einfach einen Artikel aus dem Karussel aus und lesen Sie im Kundenmagazin farbimpulse immer aktuelle Nachrichten und Trends.

Ganz besonders kreativ!

istinto10

Ein Highlight in letzter Zeit war diese Wandgestaltung in einem privaten Badezimmer. Das ansonsten mit schwarz/weißen Fliesen ausgerüstete Bad sollte auf Kundenwunsch einen besonderen Blickfang an einer Wand erhalten. Den haben sie bekommen! Kunde, Architekt und auch der Produktlieferant waren hellauf begeistert von der künstlerischen Interpretation dieser recht neuen Produktlinie – frisch importiert aus Italien.

istinto


Fazit: Maler können mehr, als nur glatte weiße Wände…

Historische Gebäudesanierung

nordstrasse

Dieses wunderschöne Gebäude im Herzen von Münster aus dem Jahre 1904 musste an seiner Fassade komplett saniert werden. Es gab reichlich Schäden sowohl an der Oberfläche, als auch tiefergehende Risse und Beschädigungen der Tragwerkteile. Nach der äußerst gründlichen und fachlich sehr kompetenten Sanierung von Fassadenputz und Stuckelementen durch einen hervorragende Stukkateuerbetrieb musste von uns in Abstimmung mit der Denkmalbehörde ein Sanierungskonzept und die neue Farbgebung festgelegt werden. Die alte Beschichtung war ein Elastiksystem, das in den 80er und 90er Jahren des 20. Jahrhunderts weit verbreitet war. Für die Überarbeitung holten wir uns kompetente Hilfe der Firma CAPAROL, was die Auswahl der richtigen Produkte angeht. Die Farbauswahl trafen wir über den Histolith Farbfächer, der besonders reichhaltig an historischen Farbtönen ist. Die nun abgeschlossene gelungene Sanierung spricht eigentlich für sich, ist jedoch in der direkten Nachbarschaft immer wieder Anlass zu Gesprächen auf der Strasse und zu so manchem Lob. Herzlichen Dank dafür!

Jetzt auch Fachbuchautor

fachbuch

Als das Fachbuch für die Maler und Lackierer in der aktuellen Version überarbeitet werden sollte, wurde ich gefragt, ob ich nicht zwei Kapitel dazu steuern möchte. Selbstverständlich konnte ich da nicht „nein“ sagen, denn schließlich bin ich im Bildungsausschuß unseres Handwerks aktiv und nehme seit mehr als 18 Jahren die Gesellenprüfungen der Innung Münster ab. Da war es nur konsequent, auch etwas zum Lernerfolg der Prüflinge beizutragen.

Mitgliedschaft im „netzwerk FARBE“

Netzwerk-Farbe-Logo

In letzter Zeit mussten wir uns öfters mit der Frage beschäftigen, woher wir in Zukunft gut ausgebildete und verlässliche Fachkräfte nehmen können, um flexibel auf die Wünsche und Objekte unserer Kunden reagieren zu können. Der in der Presse vielzitierte Facharbeitermangel macht sich auch bald in unserem Gewerk bemerkbar! Sicherlich sind Zeitarbeitskräfte eine denkbare Option, aber die Erfahrungen mit den Firmen sind sehr unterschiedlich. Viel angenehmer wäre es doch, wenn wir auf einen Pool von Mitarbeitern und Kollegen zugreifen könnten, deren Qualitäten uns bekannt sind:

Das netzwerk FARBE ist aus der Idee heraus entstanden, die Kräfte und Stärken von den derzeit vier beteiligten Unternehmen zu bündeln. Mit einem gemeinsamen Werbekonzept und der Bereitschaft, sich bei verschiedenen Bauvorhaben gegenseitig zu unterstützen, gründeten die vier befreundeten Unternehmen diese Kooperationspartnerschaft.

Altgeselle nach 51 Jahren verabschiedet!

Ehrung

Foto: Heike Westerwelle

Wilfried Windau (Jahrgang 1949) hatte Mitte August 2014 seinen letzten Arbeitstag vor seinem Gang in den wohlverdienten Ruhestand. Er hat mit 14 Jahren (1963) in Münster bei der Firma Drees & Söhne seine Lehre begonnen, wurde übernommen und blieb bis zum Eintritt ins Rentenalter mit 65 Jahren bei derselben Firma bzw. beim Malermeister Markus Ense, der in den Neunzigern ebenfalls bei der Fa. Drees tätig war und sich von dort aus vor 12 Jahren selbstständig gemacht hat. So hat Wilfried Windau nicht nur 51 Jahre praktisch in seinem Beruf gearbeitet, sondern war auch noch die ganze Zeit über beim selben Arbeitgeber.

Diese berufliche Lebensleistung wurde durch eine besondere Ehrung gewürdigt: Die Verleihung des „Goldenen Gesellenbriefes”. Ein Dokument, das es eigentlich gar nicht gibt und das Markus Ense (Lehrlingswart und Vorstandsmitglied der Maler- und Lackierer Innung Münster) extra für ihn angefertigt hat. Die Urkunde wurde gesiegelt und unterschrieben vom Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Bernd Pawelzik.

Offiziell überreicht wurde die Urkunde dann anlässlich einer kleinen Verleihungsfeier auf dem Gelände des Malerbetriebes Markus Ense in Senden-Bösensell durch Mario Caruso, den Obermeister der Innung Münster.

 Fabdesigner zum Ausprobieren!

Neben dem Kundenmagazin bietet BRILLUX Ihnen auch die Möglichkeit, im Farbdesigner eine eigene Farbgestaltung auszuprobieren. Wählen Sie aus zahlreichen Mustervorlagen Ihr Objekt aus, oder laden Sie ein eigenes Foto hoch, um es dann farblich neu zu bearbeiten.

Lassen Sie sich inspirieren von der Welt der Farben!

Wenn Ihnen etwas besonders gefällt, oder falls Sie uns Anregungen auf den Weg geben möchten, so können Sie das im unten stehenden Kommentar-Feld gerne tun, denn Farbe ist Dialog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*